Hamburg (31.7.10, Sa.): attac-Sommerakademie diskutiert Nahostkonflikt als Herausforderung für die Zivilgesellschaft

Wenn die EU-Regierungen unfähig oder unwillig sind, geltendes internationales Recht durchzusetzen, ist zivilgesellschaftlicher (Nach-) Druck an der Tagesordnung. International wächst die Bewegung des gewaltfreien Widerstandes gegen die israelische Besatzungspolitik.

Wie können sich Menschenrechts- und Friedensorganisationen vernetzen und den Druck auf Regierungen verstärken, damit endlich völkerrechtliche Vereinbarungen durchgesetzt werden?

Wir diskutieren über Aktionsformen, Erfolge und Widerstände in der Solidaritätsarbeit.

Details finden Sie hier.

Advertisements

Über bdsgermany

Nachrichten für alle Gruppen im deutschsprachigen Raum, die an der BDS-Kampagne(Boycott-Divestment-Sanctions) mitarbeiten wollen oder daran interessiert sind, mehr über aktuelle Aktivitäten in der BRD zu erfahren bzw. dazu beizutragen. Kontakt mit Webmaster: bds4germany(at)googlemail.com Kontakt mit der BDS-Gruppe Berlin: bdsmovement-berlin(at)web.de
Dieser Beitrag wurde unter BDS Nachrichten, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s