BDS: Domestizierung und Gleichschaltung der LINKEN stoppen – Offener Brief an den PV – „Fairplay für Palästina“

Offener Brief: Fairplay für Palästina – Die Auseinandersetzung um BDS demokratisch und sachlich führen

Auf diesen Seiten ist schon darauf hingewiesen worden, dass die Rechte in der LINKEN, welche die Staatspartei-Rolle der SED zutiefst verinnerlicht hat, wie besessen mit Antisemitismuskeule auf die Linke eindrischt, um sie mit aberwitzigen Attacken zu delegitimieren, zu unterminieren und aus der Partei zu schmeissen. (Bisher ohne dass man von einer organisierten Gegenwehr der Linken gehört hätte.)

Ganz speziell der Genosse Ramelow greift dabei zu zutiefst dümmlichen wie auch hetzerischen Methoden, die jedem Stalinisten die Tränen der Rührung in die Augen treten lassen. Alles mit der Duldung von großen Teilen der Partei – erwähnt seien die Israelanbeter Pau, Lederer und Kipping, wie auch deren Kettenhunde vom ‚BAK Shalom‘ – die für ein Amt nicht nur den eigenen Schatten sondern auch die Seele verkaufen würden, so sie denn eine hätten. Unterstützt wird dieser Gleichschaltungsversuch natürlich von den ausnahmslos staatstragenden Medien: von der Welt, SPIEGEL über die FR bis hin zur taz.

Hermann Dierkes von den LINKEN in Duisburg, der eigentlich mehr zufällig in das Fadenkreuz der Rechten gelangte, nachdem er am Rande einer Veranstaltung auf die BDS-Kampagne hinwies – ist zur Zeit einer ganz besonders schmierigen Kampagne innerhalb der LINKEN ausgesetzt. Um den Verleumdungen ein Ende zu setzen, um die Rechte zu zwingen sich aus den Deckung zu bewegen und sich der Frage zu stellen, ob sie für oder gegen Apartheid und für oder gegen ethnische Säuberung stehen – dazu hat Hermann Dierkes folgenden Aufruf verfasst und bittet Sie darum ihn zu unterschreiben (per email an hermann.dierkes-at-arcor.de) und weiterzuverbreiten.

Eine ebenso deprimierende wie ausführliche Aufstellung, den Prozess der Domestizierung und Gleichschaltung der LINKEN betreffend, finde Sie hier wieder.

Advertisements

Über bdsgermany

Nachrichten für alle Gruppen im deutschsprachigen Raum, die an der BDS-Kampagne(Boycott-Divestment-Sanctions) mitarbeiten wollen oder daran interessiert sind, mehr über aktuelle Aktivitäten in der BRD zu erfahren bzw. dazu beizutragen. Kontakt mit Webmaster: bds4germany(at)googlemail.com Kontakt mit der BDS-Gruppe Berlin: bdsmovement-berlin(at)web.de
Dieser Beitrag wurde unter BDS Nachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s